Freitag, 31. August 2012

Göttlich verloren

Hallöchen! :)

Heute möchte ich euch gerne den zweiten Teil der "Göttlich"-Trilogie rezensieren. Falls ihr euch bestimmte Rezensionen wünscht, könnt ihr uns übrigens auch gerne einen Kommentar dalassen. :) Viel Spaß bei der Rezension.. :)

ACHTUNG! Lesen auf eigene Gefahr durch mögliche Spoiler! Dies ist nur die Meinung EINER Person!

Band 2 aus der "Göttlich"-Trilogie von Josephine Angelini
ISBN: 978-3-7915-2626-3
Hardcover: 19,95€
512 Seiten, inbegriffen 18 Kapitel, wer ist wer?, In Love - Helen's Song
Kinder- und Jugendbuch, empfohlen ab 14 Jahren
Mai 2012 bei Dressler erschienen (In Amerika 29.05.12 bei Harper Teen)
Originaltitel: Dreamless

Inhalt:

Helen muss nachts in die Unterwelt gehen, um die Scions von den Furien zu befreien. Das ist schon schlimm, aber noch schlimmer ist, dass sie und Lucas sich unmöglich lieben dürfen. Als sie am Ende ihrer Kräfte ist, trifft sie in der Unterwelt auf Orion. Und auf einmal geschieht etwas völlig unerwartetes: Ein Trojanischer Krieg scheint unumgehbar...

Ihr wollt zur Leseprobe? Die gibt's hier

Zitat:

>>Du denkst, dass du ihr hilfst, aber du bringst sie um<<, widersprach Castor und schüttelte traurig den Kopf. >>Du hast vielleicht deinen Frieden mit den Gefühlen gemacht, die du für sie empfindest. Ihr seid verwandt und ihre Schuldgefühle zerreißen sie. Wieso bist du der Einzige, der das nicht erkennt? Es gibt tausend Gründe, aus denen du dich von ihr fernhalten musst, aber wenn sie dir alle egal sind, dann halte dich wenigstens fern von Helen, weil es für sie das Beste ist.<< (Seite 39, Zeile 11-19)


Auszeichnungen:

Da ich keine Auszeichnungen gefunden habe, gehe ich davon aus, dass dieses Buch noch keine Auszeichnungen hat.


Persönliche Meinung:

Ich finde, dies ist ein wirklich würdiger Nachfolger für "Göttlich verdammt". Zwar nicht ganz so gut, wie ich erwartet habe, aber trotzdem gut genug.. :)

Leider, finde ich, ist der Schreibstil im ersten Teil ein wenig besser gewesen.. In "Göttlich verdammt" war er eher leicht und flüssig zu lesen, jetzt ist er zwar auch leicht und flüssig zu lesen, aber irgendetwas hat mich daran gestört. Leider kann ich nicht ganz genau begründen was..

Helen muss in die Unterwelt, um alle Scions von den Furien zu befreien. Das ist ja schon schlimm, aber dass sie nicht mit Lucas zusammen sein darf, ist für sie fast noch schlimmer. Und dann trifft sie in der Unterwelt auf Orion.

Leider finde ich ein paar Stellen ein bisschen langweilig und habe diese dann eigentlich nur überflogen.. Schade finde ich, dass Josephine es nicht geschafft hat NUR spannende Elemente einzubauen und dadurch kaum langweilige Stellen entstehen zu lassen.

Mir hat gut gefallen, dass Josephine Orion in diese ganze Geschichte eingebaut hat, um alles spannender zu gestalten. So gab es nicht nur die normalen Hauptcharaktere, sondern eben auch diesen einen neuen. Vor allem hat mir gefallen, dass sie auch hier wieder viele neue Dinge einführt und dann aber auch erklärt. Vor allem aber widmen sich viele Stellen den Rogues, also was sie sind, was sie machen und wie sie Rogues geworden sind.

Man bekommt außerdem einen etwas besseren Eindruck von Daphne, also ihrer Mission. Denn manche Stellen sind aus ihrer Sicht geschrieben.

Es tauchen viele neue Dinge auf und man bekommt einen besseren Überblick in der Griechischen Mythologie, da viele Dinge erklärt werden. Zusätzlich gibt es am Ende nochmal ein Verzeichnis, in dem so ziemlich alle wichtigen Leute und Götter aus dem Buch nochmal genauer erklärt werden. Das hat mir auch sehr gut gefallen, da ich sonst wahrscheinlich mit den ganzen Informationen überschüttet worden wäre und mir nichts hätte merken können.

Außerdem lernt der Leser in diesem Buch die Unterwelt mehr kennen. Helen gibt einige Eindrücke aus der Unterwelt ab und so kann man sich eigentlich ein gutes Bild von der Unterwelt machen.

Also alles in Allem: Ich fand das Buch wirklich toll, obwohl ich auch einige Stellen langweilig fand. Ich fand des ersten Teil besser, obwohl dieser Teil natürlich auch toll ist.. :) Daher meine Bewertung:
Idee: 4,5 E.I.N, Umsetzung: 4 E.I.N, gesamtes Buch: 4 E.I.N

Übrigens haben wir Cover und Zitat von Dressler zur Verfügung gestellt bekommen. Zur Quelle vom Cover geht's nochmal hier


Kommentare:

  1. Oh, vielen Dank für die tolle Rezension!
    Ich warte gerade auf das Buch in der Bücherei, da es noch entliehen ist, freue mich aber schon sehr darauf :)
    Liebe Grüße Anett.

    AntwortenLöschen
  2. ein super buch den 2. teil hab ich auch schon gelesen, ich konnte bei beiden büchern gar nicht aufhörne zu lesen. warte nun sehnsüchtig auf den 3. teil. der ja leider erst im mai kommt.
    lg stefie

    AntwortenLöschen