Freitag, 5. Oktober 2012

Isola

Hallo Leute,

heute gibt's mal ein Buch von Isabel Abedi. Und zwar "Isola"! Ich hoffe, dass es euch gefällt.. Wenn ihr etwas anders seht, könnt ihr ja mal einen Kommentar da lassen.. :) Viel Spaß!

ACHTUNG! Lesen auf eigene Gefahr durch mögliche Spoiler! Dies ist nur die Meinung EINER Person!

Einzelband von Isabel Abedi
ISBN: 978-3-401-50198-7
Taschenbuch: 9,95€
324 Seiten, inbegriffen 27 Artikel, Danksagung
Kinder- und Jugendbuch, ab 12 Jahren
Juni 2007 bei Arena erschienen
Kein Originaltitel, da es aus Deutschland stammt

Inhalt:

Zwölf Jugendliche. Eine einsame Insel. Drei Dinge, die sie mitnehmen dürfen. Und unzählige Kameras, die sie beobachten ...
Vera ist eine von ihnen, aber sie hat ihre eigenen Gründe. Als sie sich eingelebt haben, werden sie vom Regisseur mit einem Spiel überrumpelt, das bald tödlich ernst wird. Aber dabei tun sich ganz viele Fragen auf: Wer ist Solo? Warum berührt er Veras Herz? Wer ist die geheimnisvolle Moon? Wie sind sie in Wirklichkeit?

Ihr wollt zur Leseprobe? Die gibt's hier

Zitat:

Ich hätte weglaufen können. Noch heute spukt dieser Gedanke oft durch meinen Kopf. Ich hätte mich heimlich von der Gruppe entfernen können, genügend Gelegenheiten hatte es gegeben; in Rio am Flughafen, auf dem weg zu den wagen, die uns nach Angra dos Reis brachten, oder am Hafen, kurz bevor wir ins Boot stiegen und zur Insel fuhren. Aber hätte das etwas geändert? Hätte Tempelhoff mich suchen lassen und wäre das Projekt dann womöglich abgebrochen worden? Wäre vielleicht kein Blut geflossen? (Seite 23, Zeile 1-9)

Auszeichnungen:

Nominiert: 2008 | Österreichischer Buchpreis
Herbst 2007 | Kinder- und Jugendbuchliste (Saarländischer Rundfunk/Radio Bremen)
Januar 2008 | Buch des Monats Januar, Jubu-Crew Göttingen
Nominert: 2008 | Hans-Jörg-Martin Kinder- und Jugendkrimipreis
DUDO-Preis der Konrad Duden Schule
2007/2008 | 1. Platz der Moerser Jugendbuchjury

Persönliche Meinung:

Ich finde das Buch wirklich richtig toll! Dieses Buch hält genau das, was einem versprochen wird: Thriller, Liebesgeschichte und Psychologie in einem! 

Zuerst habe ich an Dschungel Camp oder so was ähnliches gedacht, wegen den ganzen Kameras und so weiter (ich musste an eine Welt denken, die vollkommen überwacht wird), aber dann hat mich der Klappentext doch so sehr begeistert, dass ich das Buch dann einfach doch mitgenommen habe.. Dann hat sich aber für mich heraus gestellt, dass das ganze irgendwie überhaupt nicht so wie Dschungel Camp ist und so war ich also nooooch begeisterter von diesem Buch. Leider finde ich, dass die Liebesgeschichte nicht ganz so fesselnd ist, wie es vom Klappentext angepriesen und beschrieben wird, aber das hat mir zum Beispiel eigentlich überhaupt nichts ausgemacht.

Vera, im echten Leben ja eigentlich Joy, und Solo führen eigentlich eine etwas seltsame "Beziehung", wenn man das so nennen kann. Erst im letzten Drittel des Buches kommen sie sich richtig näher. Das zeigt sich vor allem darin, dass Vera Solo unterstützt, obwohl alle denken, dass er Darling ermordet hat..

Das ganze wird in der Ich-Perspektive erzählt, also aus der Sicht von Vera. Teilweise sind Episoden darin enthalten, von denen man nicht weiß, von wem sie erzählt werden. Das wird einem erst später klar, aber so hat man auch etwas zum Miträtseln. Der Schreibstil ist echt riiichtig super!!! Im Gegensatz zu "Hier ist Lola" sind hier der Schreibstil und die Handlung auch irgendwie mehr "erwachsen", wie ich finde..

Die Handlung hat mir auch sehr gut gefallen. Ich mag Krimis sowieso und so ist auch dieses Buch ein absoluter Erfolg für mich geworden..! Da ich viel "Die drei ???" gelesen habe, habe ich während dem Lesen immer mitgerätselt und mitvermutet. Manche Dinge habe ich richtig getippt, manche wiederum nicht. Spannung ist eigentlich immer erhalten und Humor ist auch hier und da ein wenig eingebaut. Die Spannung wird außerdem ziemlich hoch gehalten, auch wenn es am Anfang nicht so scheinen mag..

Schade finde ich nur, dass Vera nicht so selbstbewusst ist, wie es von einer Protagonistin erwartet wird und so trägt sie auch nicht wirklich viel zu den Dialogen bei. Deshalb gibt es von mir leider einen kleinen Minuspunkt..  Da ich gerade bei Dialogen bin: Ich finde sie übrigens wirklich gut geschrieben. Es gibt relativ viele Dialoge, und wenn nicht, versucht Isabel Veras Gedanken so gut wie möglich zu formulieren und verständlich zu machen oder andere Dinge zu beschreiben.. Mir hat das persönlich sehr gut gefallen.

Vera ist eher schüchtern. Aber wenn sie tanzt, vergisst sie alles um sich herum. Genau das wird auch im Buch an einer Stelle beschrieben, und sie scheint sehr gut im Tanzen zu sein.. :)

Mein Gesamteindruck: Ich finde dieses Buch echt riiichtig toll! Die Idee ist auch wirklich sehr gut, also das mit den ganzen Kameras. Die Liebesgeschichte ist zwar nicht so präsent, wie es auf dem Buchrücken beschrieben wird, aber so schlimm ist das wiederum auch nicht. Daher ist meine Bewertung:
Idee: 5 E.I.N, Umsetzung: 5 E.I.N, gesamtes Buch: 5 E.I.N, ich tendiere dazu, für richtig tolle Bücher noch höhere Bewertungen zu erfinden.. ;)


Übrigens haben wir Cover und Zitat von Arena zur Verfügung gestellt bekommen. Zur Quelle vom Cover geht's nochmal hier

Kommentare:

  1. Hey :)
    ja, das hört sich tatsächlich echt gut an :)
    LG
    Lena :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ist es auch.. ;)

      Lg,

      N von E.I.N Jugendromanblog

      Löschen
  2. Hey!
    Ich bin auch sehr begeistert von diesem Buch. Es ist absolut packend und ein wahrer Pageturner. Hast du noch mehr von Isabel Abedi gelesen?
    Liebe Grüße
    Anka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heey,

      ja, aber nur den ersten Teil von Lola.
      Aber ich will mir vielleicht lucian kaufen. Hast du das schon gelesern? Oder hast du vielleicht andere Buchtipps? Würde mich freuen :)

      Lg,

      N von E.I.N Jugendromanblog

      Löschen
    2. Guckguck :)
      Isabel Abedis Lola-Reihe habe ich bisher nicht gelesen, wobei diese Bücher ja auch unheimlich erfolgreich sind!
      Lucian hingegen habe ich mir 2011 auf der Buchmesse gekauft und direkt gelesen. Fand es ganz schön, aber nicht ganz so besonders, wie manch andere Leseratte. Nun liegt noch Whisper auf meinem SuB. Darauf freue ich mich auch schon sehr!

      Liebe Grüße
      Anka

      Löschen
    3. Hallo :)
      ja die Lola-Reihe ist schon erfolgreich aber die ist eher was für zehnjährige Kinder.. :)
      Na, dann werde ich mir wohl auch eine Meinung über lucian bilden müssen.. ;)
      Ich schaue mir dann mal deine Rezension zu Whisper an :)

      Lg,

      N von E.I.N Jugendromanblog

      Löschen
  3. Schöne Rezi :)
    Isola liegt auch bei mir auf dem SuB und wird hoffentlich bald gelesen^^
    Habe von Isabel Abebi bisher nur Whisper gelesen, aber das war toll. Lucian steht auf meiner Wunschliste^^

    lg, Steffi (von Steffis-und-Heikes-Lesezauber)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh danke :)

      Dann werde ich mir ja whisper auch noch kaufen müssen.. ;)

      lg,

      N von E.I.N Jugendromanblog

      Löschen
  4. Die Rezi klingt toll und du bist ja wirklich begeistert von dem Buch! Mir hat es leider nicht so gefallen. Den Schreibstil fand ich allerdings klasse, weshalb ich auf jeden Fall mindestens noch ein weiteres Buch der Autorin lesen möchte. :)

    AntwortenLöschen